3/23/2020

News

Brave New World

Im Zeichen von COVID-19 

Nachdem weltweiten Lockdown durch die Corona-Pandemie veränderte sich auch die Arbeitsweise in der M&A-Branche. Waren vorher Netzwerkveranstaltungen und persönliche Treffen an der Tagesordnung, verlagerte sich der Austausch mit den Businesskontakten in die digitale Welt. 

·    Homeoffice: Bereits zwei Wochen vor dem deutschlandweiten Lockdown, arbeiteten alle      Mitarbeiter „remote“ aus dem Homeoffice, unter anderem unter Zuhilfenahme von      Videokonferenzlösungen. Da unsere IT-Infrastruktur seit Jahren cloudbasiert ist, fiel uns      die Verlagerung des Geschäftsbetriebs vom Büro in das private Umfeld leicht und konnte      innerhalb kürzester Zeit bewältigt werden.

·     Projekte: Sämtliche Projekte liefen zunächst reibungslos weiter. Mehrere       Videokonferenzen wurden pro Tag durchgeführt und selbst eine             Managementpräsentation über fast sechs Stunden mit 18 Teilnehmern aus vier Ländern       wurde online von uns organisiert. Es war erstaunlich zu sehen, dass sich unsere       Mandanten sowie die potenziellen Investoren schnell auf die neuen Gegebenheiten       eingestellt haben.

·     Events: Durch das Kontaktverbot wurden sämtliche Präsenzveranstaltungen für das       gesamte Jahr abgesagt. Auch hier gab es eine Verschiebung hin zu digitalen Formaten.       Unter anderen haben wir an folgenden Onlineveranstaltungen teilgenommen:

       -  Bits & Pretzels Virtual Founders Breakfast (u. a. „Wie soll die Start-up-Szene auf die            Corona-Krise reagieren?“, Impulsvorträge des„Skandalschauspielers“ Kevin                       Spacey zum Thema „Wie komme ich nach einer Krise zurück?“ sowie des Investors            Frank Thelen)

       -  Schranner Negotiation Institute: „Venture Deals – In it to win it”

       -  Heuking Kühn Lüer Wojtek: „Restrukturierung in Zeiten von Corona – Gesetzgeber            hilft mit Aussetzung der Insolvenzantragspflicht“

       -  Berenberg Bank: „Konjunktur und Märkte im Schatten der Corona-Epidemie“

       -  Deloitte Inspiration Talks: „Führung in Zeiten ohne Blaupause“

Der Lockdown und die damit einhergehenden Maßnahmen haben uns gezeigt, dass wir schnell und flexibel auf Veränderungen - mit einer gleichbleibenden hohen Qualität für unsere Mandanten - reagieren können. Aktuell nutzen wir das Beste aus beiden Welten und arbeiten sowohl aus dem Büro als auch von Zuhause.